• Ballonfiesta, Leipzig

  • GTM Mega Slide, Sparkassen CrossDeLuxe

  • Neubau TRIAS, Leipzig

  • Sanierung Veneziaquartier, Leipzig

Winterbauzelt

Ein Winterbauzelt ist technisch gesehen die Weiterentwicklung vom Wetterschutzdach und zählt in der Gerüstbau-Branche zu den Einhausungen. Es handelt sich dabei um ein Gerüst, das nicht nur ein Wetterdach zum Schutz gegen Regen besitzt, sondern komplett umhüllt ist. Winterbauzelte besitzen zusätzlich noch eine Heizung.

Sie ist in Breitengraden, in denen Städte wie Leipzig liegen, bisweilen sinnvoll, um auch bei langen und strengen Wintern Arbeiten termingerecht weiterzuführen. In der Regel komplettiert eine Treppe innerhalb der umhüllten Konstruktion noch den Aufbau. Der Gerüstbau spricht hier von Komplett-Einhausungen, die auch bei Minusgraden die Weiterführung von Außenarbeiten ermöglichen.

Hohe Sicherheitsstandards

Winterbauzelte sind Konstruktionen, die einiges an Aufwand erfordern. Ihre Kosten stehen jedoch immer in Relation zu einem vorübergehenden Stillstand der Baustelle: Wenn wegen strenger Wintertemperaturen die Arbeiten nicht weitergehen, ist das fast immer teurer. Außerdem geraten Terminpläne durcheinander, wenn Handwerker für die nachfolgenden Arbeiten an anderen Gewerken schon fest gebucht sind.

Aufbau und Betrieb von einem Gerüst mit kompletter Einhausung folgt genauen Vorschriften. Sie finden sich unter anderem bei dem Deutschen Institut für Normung (DIN) 4420 sowie in den berufsgenossenschaftlichen Regeln für Baugerüste in der BGR 165. Die Hersteller schreiben für Aufbau und Verwendung eine Regelausführung vor.

Wird wegen besonderer Herausforderungen der Baustelle davon abgewichen, ist ein gesonderter Nachweis für die Standsicherheit erforderlich. Die Höhe für ein solches Winterbauzelt überragt das Gebäude, an dem es errichtet wird. Es besitzt einzelne Abschnitte, die sich öffnen und schließen lassen. Dadurch hebt der Baukran Werkzeug, Material und Maschinen in die Winterbauzelte. 

Zuverlässiger Gebäudeschutz

Außerhalb der Winterzeit und der Möglichkeit, bei Schnee, Eis und Minustemperaturen Außenarbeiten durchzuführen, besitzen diese Konstruktionen weitere Vorteile. Sie schützen bei Bau und Renovierung im Bestand die Immobilie vor Witterungsschäden. Das ist wichtig, wenn historisch bedeutsame Gebäudeteile für die Arbeiten offengelegt werden müssen, die man nicht der Witterung aussetzen darf. Manchmal ist es erforderlich, ein Haus nach und nach zu erneuen. Dann wird an einigen Stellen gearbeitet, während in anderen Teilen des Gebäudes das ganz normale Leben weitergeht: in Privatwohnungen, Büros, Werkstätten oder Fabrikhallen. Das ist zum Beispiel bei einer Gebäudeaufstockung der Fall. Dafür sind Winterbauzelte unverzichtbar.

Diese komplette Einhausung ist völlig unabhängig von der Witterung noch bei anderen Anforderungen wichtig. Es verhindert, dass Staub, Lärm, Schadstoffe und Beleuchtung der Baustelle in den Wintermonaten nach außen dringen. Ja: Licht ist während der Wintermonate auf Baustellen in Leipzig tagsüber manchmal unverzichtbar. So schützt das Winterbauzelt Anlieger und Passanten vor den Emissionen der Arbeiten.

Laufender Aufbau

Das Winterbauzelt entsteht von Anfang an mit dem Gerüst-Aufbau und schließt sich direkt dem Fassadengerüst an. Die großflächige Umkleidung der die Gebäudehöhe übersteigenden Konstruktion hat statische Auswirkungen, die in die Berechnungen einfließen.

Zur weiteren Aussteifung kommen Gitterträger, Rohre und bei Bedarf Modulgerüstbauteile zum Einsatz. Manchmal benötigen Winterbauzelte zusätzliche Gewichte, um die vorgeschriebene Ballastgröße zu erreichen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn es zu wenige Befestigungsmöglichkeiten am Bauobjekt selbst gibt. Die nötige Standsicherheit ist ein wichtiger Sicherheitsfaktor bei diesen Konstruktionen. Daher ist Vorsicht gefordert bei auffällig preiswerten Angeboten in diesem Gerüstbau-Segment.

Die gesetzlich vorgeschriebenen Standards für die Brauchbarkeit sind eine Sache. Die Erfahrung im individuellen Aufbau für die spezifischen Anforderungen der Baustelle ist aber genauso wichtig. Winterbauzelte sind eine Angelegenheit für Profis - nebulöses Halbwissen ist gefährlich bei diesen Gerüst-Konstruktionen. Das Winterbauzelt in Leipzig ist am Ende vielleicht sehr teuer - wenn es zu billig eingekauft wird.

Wir beraten Sie gerne

Wünschen Sie nähere Informationen oder eine persönliche Beratung, sind wir gerne für Sie da. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf unter:

☎ 0341 350 26 10

office@gtm-gerueste.de

Kontakt

Gerüsttechnik
Markkleeberg GmbH

Schönauer Landstraße 111
04178 Leipzig

Telefon: 0341 350 26 10
Fax: 0341 3 50 26 11

office@gtm-gerueste.de