• Ballonfiesta, Leipzig

  • GTM Mega Slide, Sparkassen CrossDeLuxe

  • Neubau TRIAS, Leipzig

  • Sanierung Veneziaquartier, Leipzig

Kabelbrücke mieten und garantiert Versorgung und Sicherheit

Kabel Baustelle Kabelbruecke Geruestbautechnik Markkleeberg

Eine Kabelbrücke mieten ist unverzichtbar auf jeder heutigen Baustelle: Sie zählt mit zu den Dienstleistungen von Gerüstbau-Unternehmen. Eine solche Konstruktion stellt die Versorgung der Baustelle mit Strom und Wasser sicher - ohne den Betrieb am Boden zu behindern oder zu gefährden.

Bei größeren Baustellen mit Bürocontainern für Architekt, Bauleiter und Handwerksmeister führt sie bei Bedarf auch die Datenkabel zu den Computern. Die Kabelbrücke bildet damit ein Element der Sicherheit auf jeder Baustelle.

Zwar ist es möglich, Versorgungsleitungen am Boden zu verlegen, doch auch geschützt durch schmale Abdeck- und Überfahrrampen bilden sie störanfällige Stolperfallen. Wasser, Schlamm, Bodenbewegungen und Erschütterungen durch schwere Baustellenfahrzeuge beeinträchtigen die Funktionssicherheit von Versorgungsleitungen am Boden.

Eine Kabelbrücke mieten in manchen Fällen schlicht unverzichtbar und wesentlich zuverlässiger.

Einsatzorte für Kabelbrücken

Liegt die Baustelle an:

  • belebten Plätzen
  • stark befahrenen Verkehrswegen oder Eisenbahntrassen
  • in der Nähe von Gewässern oder Überführungen

Hier lohnt sich eine Kabelbrücke mieten, da sonst das Arbeiten gar nicht möglich ist.


Kabelbrücke mieten - passgenau für Ihre Anforderungen

Wenn Sie eine Kabelbrücke mieten, besteht sie klassich aus Türmen oder Stützen in zwei parallelen Reihen, auf denen ein Gitterrost liegt. Er nimmt dann die Versorgungsleitungen auf.

Auf diese Weise passt sich die Konstruktion jeder örtlichen Gegebenheit an und besitzt noch einen weiteren Vorteil. Die Kabel sind gegen Beschädigungen geschützt, haben so weniger Reparaturbedarf und besitzen eine höhere Lebensdauer.

In einer ganz einfachen Ausführung genügen Dreiecksstützen, stabilisiert mit Ballast, auf denen der Gitterträger ruht, der die Leitungen führt. Im modernen Gerüstbau sind Module aus Aluminium üblich für den Bau einer Kabelbrücke.

strenge Sicherheitsvorschriften

Wenn sie eine Kabelbrücke mieten gelten klare Vorgaben. Sie finden sich unter anderem in den Schriften der Bau-Berufsgenossenschaft und beim Deutschen Institut für Normung (DIN) 61439-1.

Bei der Kabelbrücke handelt es sich oberflächlich betrachtet um eine simple Konstruktion. Doch Vorsicht: Auch hierbei ist Fachwissen erforderlich, das sich nur in der Gerüstbaubranche findet. Wer weiß denn, dass ein Signalkabel nicht in jedem Fall in einem Kanal liegen darf, der unter Netzspannung steht?

Kabelbrücke mieten - oft wirtschaftlicher als Anschaffung

Kabelrolle-Kabelbruecke-Gerüstbau GTM

Wie bei vielen Elementen aus dem Gerüstbau ist es wirtschaftlicher eine Kabelbrücke zu mieten als sie zu kaufen. Die von vielen Herstellern angebotene Standardgröße mit:

  • fünf Meter Durchfahrtshöhe
  • sieben bis elf Meter Durchfahrtsbreite

benötigt einen Ballast von 1000 Kilogramm pro Mast. Der darauf liegende Gitterrost besitzt eine Tragkraft von 20 Kilogramm pro Quadratmeter. Das zu kaufen, kostet etwa 3000 Euro und erfordert Lagerraum, wenn sie auf den nächsten Einsatz wartet. Wenn Sie eine Kabelbrücke mieten liegen die Kosten etwa bei 300 Euro - und ziehen keine Folgekosten nach sich, wenn die Kabelbrücke nicht mehr benötigt wird.

Gerade im temporären Bühnenbau für Open-Air-Veranstaltungen rückt die Überlegung ins Blickfeld, sie zu mieten. Die Kabelbrücke trägt beim Bühnenaufbau unter anderem Scheinwerfer, Lautsprecher und Effektmaschinen wie für Eisnebel. Bei Tourneen ist es preisgünstiger, sie beim Anbieter vor Ort zu mieten: So fallen die Transportkosten von einem Veranstaltungsort zum anderen weg, die neben dem Kauf der Kabelbrücke auch noch entstehen.

Dazu kommt ein weiterer Vorteil: Wer beim Fachbetrieb mietet, bekommt die erfahrenen Spezialisten für den sicheren, sachgerechten Aufbau der Kabelbrücke gleich mit dazu.

Gerne beraten wir Sie rund ums Thema Kabelbrücke mieten.

Lastenaufzug mieten - in der Regel gemeinsam mit einem Gerüst

Lastenaufzug mieten mit verschieden Auswahlmöglichkeiten. Die gängigsten sind:

  • Seil- und Kettenzugsystemen
  • pneumatischen Hebelifte
  • Schrägaufzüge
  • Bauaufzüge mit Transportkorb
  • Lastenaufzüge mit einer Transportkabine

Als Antriebsarten gibt es mechanische, hydraulische, pneumatische und elektrische Techniken. Diesen Faktoren bestimmen den Mietpreis.

Gesetzliche Vorschriften

Dürfen einfache Ausführungen noch von Laien bedient werden, ist für den Lastenaufzug, der zusätzlich dem Personentransport dient, geschultes Fachpersonal vorgeschrieben. Der Schrägaufzug ist auch für Laien kein Problem, je aufwendiger die Konstruktionen werden, desto wichtiger ist das Fachwissen aus der Gerüstbaubranche.

Wir beraten Sie gerne, wenn Sie ein Lastenaufzug mieten und stehen Ihnen mit unser Fachexpertise zur Seite.

 

 

zurück

Kontakt

Gerüsttechnik
Markkleeberg GmbH

Schönauer Landstraße 111
04178 Leipzig
Telefon: 0341 350 26 10
Fax: 0341 3 50 26 11
office@gtm-gerueste.de